Sonntag, 29. Mai 2016

Rezension: Girl online on Tour (Band 2)

Hallo Leute,

Heute stelle ich euch den zweiten Band einer Dilogie vor: Girl online on Tour vom Youtube-Star Zoe Sugg. Die Geschichte von Penny geht weiter. Dieses mal geht sie auf Tour mit dem süßen Rockstar Noah und wir dürfen sie auf ihrer Reise begleiten. Leider ist das das letzte Mal, dass wir Penny Porter begleiten, den es ist der letzte Teil. Obwohl ich glaube das es noch weiter geht? Ach, egal wir werden sehen.  Aber nun zum Inhalt.



Inhalt:

Die Koffer sind gepackt. Penny ist sicher. Das werden die besten Sommerferien aller Zeiten. Sie hat sich mit Noah versöhnt und er nimmt sie mit auf die Europatour seiner Band. Berlin-München-Rom-Paris! Wie genial ist das denn? Penny kann noch immer kaum glauben, dass ausgerechnet sie mit einem super-heißen Rockstar zusammen ist. Doch als sie wirklich dem den Jungs von Ort zu Ort zieht, stellt sich heraus, dass so ein Tourneeleben komplizierter ist, als sie jemals gedacht hätte...

Meinung:

Schon als ich die ersten Seiten des Buches gelesen habe, bin ich wieder wie gebannt in der Geschichte von Penny gewesen. Obwohl es schon länger her ist, dass ich Band 1 gelesen habe, habe ich mich noch gut an alles erinnern. Für alle Protagonistin läuft das Leben gut. Noah wird auf dem Weg der weltberühmte Rockstar zu werden und startet gleich mit seiner Europatournee. Mit an Bord ist seine Freundin Penny. Sie wird neue Städte erkunden und hat jede Menge Möglichkeiten Fotos zu machen und vor allem ist sie mit ihrem Freund zwei Wochen lang unterwegs. Auch für Elliot, meinen Lieblings-Charakter in dem Buch, läuft alles super. Endlich hat er einen super-süßen Freund Alex. Die zwei passen so gut zusammen. Aber wie auch im echten Leben läuft nix immer nur gut und die Dinge, die nicht funktionieren, stauen sich an, bis es irgendwann eine Explosion gibt…
Von der ich jetzt nicht erzählen werden ^^, das musst ihr selbst herausfinden, was genau passiert ist. Diese Tour hat Penny reifer, erwachsener werden lassen. Das große Drama nimmt ihren Lauf. Wie immer schafft mein Lieblingscharakter die Situation zu verbessern auf seine ganz spezielle Weise. 
Das Buch bekommt 4 von 5 Sternen, weil erstens das Ende für mich nicht sehr zufriedenstellend ist. Es ist okay, aber es lässt noch ein bisschen etwas offen. Zweitens fehlt etwas die Spannung, trotzdem ist es ein gutes Buch für Zwischendurch.

Viel Spaß beim Lesen!

Alles Liebe, 
Denise

Keine Kommentare:

Kommentar posten