Sonntag, 2. August 2015

Rezension: Engelsnacht


Engelsnachtvon Lauren Kate

Originalname:Fallen
Band 1 
444 Seiten
Genre: Fantasy, Liebesgeschichte
Preis: 18.50€ (Hardcover)














"Doch das Paradies ist verrieglt und der Cherun hinter uns; wir müssen die Reise um die Welt machen und sehen, ob es vielleicht von hinten irgendwo wieder offen ist."
( Heinrich von Kleist:Über das Marionettentheater; Buchzitat:Engelsnacht)

Inhalt 

In dem Buch geht es um ein 17 jähriges Mädchen, namens Lucinda Price (oder wie jeder zu ihr sagt Luce).  Seit sie klein ist verfolgen sie dunkle Schatten und immer wenn diese kommen passiert etwas furchterliches. Nach einem schlimmen Vorfall kommt sie in die Sword & Cross Schule und muss
zudem auch noch in einem Internat wohnen. Dort begegnet sie dem attraktiven Daniel Grigorio, der ihr von anfang an aus dem Weg geht und sie anscheinend auch zu hassen scheint. Sie glaubt ihm schon einmal begegnet zu sein, was er aber verneint. Aber immer wenn die Schatten sich um sie kreisen, ist er jedoch zur Stelle und rettet ihr auch das Leben, mehrfach. Daniel und Luce kommen sich immer näher und da erfährt Luce, dass dunkle Geheimnis, dass sie umgibt.

♥ Meine Meinung ♥

Ich fand das Buch ziemlich gut. Es ist leicht zu lesen. Lauren Kate schafft es in ihren Büchern die Umgebung so zu beschreiben, dass man gleich ein Bild und jedes klitzekleine Detail vor Augen hat. Ich habe das Buch sehr schnell fertig gelesen, weil ich die Geschichte so großartig fand. Manchmal las ich und dachte:" Ach, was für ein Klischee." Um dann total überrascht zu werden. Ich musste beim Lesen öfters Lachen und könnte mich auch gut in Luce hineinversetzten. Trotzdem fand ich das Buch an manchen Stellen nicht so spannend und auch etwas träge. Deshalb gebe ich dem Buch  4 von 5 Herzen ♥♥♥♥. Das Buch ist für jeden der Liebesgeschichten liebt und gerne etwas mehr über gefallene Engel erfahren möchte. 

Habt ihr das Buch gelesen? Wie fandet ihr es? Schreibt es in die Kommentare :)

Bye,
Denise

Keine Kommentare:

Kommentar posten